Anmelden
KontaktbereichKontaktbereichKontaktbereich
Unsere BLZ & BIC
BLZ26951311
BICNOLADE21GFW
Service-Telefon
05371 814-99999

Mo. bis Fr. 8.00 Uhr bis 19.00 Uhr

 

am 1. September 2019 starteten die Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg und die Sparkasse Celle in eine gemeinsame Zukunft als Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg.

Am Wochenende vom 22. bis 24. Mai 2020 wurden die Datenbestände beider Häuser vereinigt. Hierdurch wurden die Voraussetzungen für eine einheitliche Beratung und Serviceangebote geschaffen. Sie können seit dem 25.05.2020 Ihre Bankgeschäfte in allen unseren Filialen und auf unsere Homepage sparkasse-cgw.de erledigen.

Fragen und Antworten rund um die Fusion

Konten und Verträge

Wie lautet die Bankleitzahl/ BIC der Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg?

Bankleitzahl: 269 513 11
BIC: NOLADE21GFW
Die gemeinsame Bankleitzahl und BIC gilt ab Montag, den 25. Mai 2020.

Ich habe Konten in beiden Häusern. Muss ich etwas tun?

Nein. Ihre Daten werden zusammengeführt und alle Konten bleiben im neuen Haus Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg bestehen. Diese Zusammenführung erfolgt in den Wochen nach dem 25. Mai.

Was geschieht mit meinen Freistellungsaufträgen?

Ihre Freistellungsaufträge bleiben weiterhin gültig.
Sollten Sie bei beiden Sparkassen Freistellungsaufträge erteilt haben, werden diese zusammengeführt und die Beträge addiert.

Was passiert mit meiner Kontonummer/ IBAN ab dem 25. Mai 2020?

Die Kunden des Althauses Gifhorn-Wolfsburg behalten Ihre bisherigen Kontonummer/ IBAN.
Für die Kunden des Althauses Celle ändert sich nach der technischen Fusion am 22.-24.05.2020 aufgrund der neuen Bankleitzahl Ihre 22-stellige IBAN. Die darin enthaltene Kontonummer bleibt gleich. Ihre neue IBAN finden Sie auf Ihren Kontoauszügen oder im Finanzsstatus.

Ausnahme: Erhalten Sie eine neue Kontonummer, schicken wir Ihnen Anfang Mai 2020 Ihre neue Geheimzahl und wenige Tage später Ihre neue Sparkassen-Card (Debitkarte) mit der neuen IBAN per Post zu. Der Austausch ist für Sie kostenlos. Sie müssen keine weiteren Änderungen vornehmen. Weitere Informationen finden Sie unter dem Punkt „Besondere Informationen für Kunden des Althauses Celle“.

Gibt es Änderungen bei Sparkonten und Darlehenskonten?

Die bestehenden Kontonummern bleiben unverändert; allerdings ändert sich Ihre IBAN.

Ändern sich Preise und Konditionen? Wie wird mit den unterschiedlichen Giropreismodellen umgegangen? Wann werden Preise und Konditionen sowie bestehende Produkte vereinheitlicht? Wird es eine erneute Anpassung der Kontomodelle und Kontoführungsgebühren geben? Wenn ja, wie wird diese aussehen und umgesetzt?

Im Zuge des Zusammenwachsens unserer Sparkassen werden wir unsere Angebote für alle Kunden auf den Prüfstand stellen und ein modernes, leistungsstarkes und zukunftsfähiges Produkt- und Dienstleistungsangebot gestalten.
In diesem Zusammenhang werden auch die Giropreismodelle vereinheitlicht.
In 2020 wird es keine Änderungen der Giropreise geben. Sofern künftig Anpassungsbedarf besteht, werden wir Sie darüber rechtzeitig und detailliert informieren.

Fragen zum Online-Banking

Wie komme ich über das Internet in mein Online-Banking?

Bis zum technischen Zusammenschluss im Mai gibt es für Sie im Online-Banking keine Änderungen.
Ab dem 25. Mai erreichen Sie den  Online-Banking-Server unter sparkasse-cgw.de.
Ihre aktuellen Anmeldedaten bleiben bestehen (Sollte es bei Ihrem Anmeldenamen zu einer Änderung kommen, werden sie rechtzeitig vor dem Fusionswochenende von uns schriftlich darüber informiert).

Folgende Informationen gelten für Kunden des Althauses Celle:

Ich nutze die Sparkassen-App. Was muss ich dabei beachten?

Ab dem 25. Mai wird Ihnen beim erstmaligen Aufruf der App „Sparkasse“ ein Umstellungsassistent angezeigt. Für die Neueinrichtung der App werden Sie gebeten Ihren Anmeldenamen/Ihre Legitimations-ID und Ihre Online-Banking-PIN bereitzuhalten.
Der Assistent begleitet Sie bei der Neueinrichtung. Bricht der Assistent ab, bevor alle Konten angelegt wurden, startet die App die Routine erneut.
ACHTUNG: Ihre gespeicherten historischen Umsätze, Vorlagen und manuelle Kategorien werden nicht übernommen – die Umsätze können aber nach der Neuanlage für den maximalen Zeitraum von einem Jahr rückwirkend abgeholt werden.

Ich nutze die S-PushTAN-App. Was muss ich dabei beachten?

Bestehende pushTAN Verbindungen müssen nach der Fusion nicht neu registriert werden. Sollte die App nicht funktionieren, fordern Sie bitte innerhalb der App über den Menüpunkt (iOS oben links / Android oben rechts) „Weitere pushTAN-Verbindung“ einen neuen Registrierungsbrief an.

Ich nutze für das Online-Banking ein Software-Produkt. Was muss ich dabei beachten?

Wenn Sie eine Software nutzen, müssen die Zugangsdaten ab dem 25. Mai neu synchronisiert und die Auftraggeberdaten angepasst werden.
Bei Software-Produkten der Sparkassenorganisation (SFirm/StarMoney) wird Sie automatisch ein Umstellungsassistent bei der Synchronisation der Daten begleiten. Bitte halten Sie Ihren Anmeldenamen/Ihre Legitimations-ID und Ihre Online-Banking-PIN bereit. Sollten Sie eine andere Software nutzen, finden Sie in der Regel auf der jeweiligen Hersteller-Homepage eine Beschreibung zur Synchronisation/Neueinrichtung Ihrer Konten sowie Kontaktdaten des Supports.  

Ich nutze das ChipTAN-Verfahren. Was muss ich dabei beachten?

Verwenden Sie ab dem 25. Mai Ihre neue Sparkassen-Card (Debitkarte), sofern Sie eine erhalten haben.

Sollte es bei der automatischen Hinterlegung Ihrer neuen SparkassenCard zu Problemen kommen,
können Sie Ihre Karte auch manuell hinterlegen. Folgen Sie dazu unserer Anleitung.

Ich nutze eine HBCI-Chipkarte. Was muss ich beachten?

Ihre HBCI-Chipkarte sowie Ihre Benutzerkennung bleibt unverändert bestehen.
Ab dem 25. Mai ist es notwendig den Benutzerdatensatz auf Ihrer HBCI Chipkarte anzupassen. Weitere Informationen erhalten Sie rechtzeitig per Post.
Bei Software-Produkten der Sparkassenorganisation (SFirm & StarMoney) wird Sie automatisch ein Umstellungsassistent bei der Anpassung der Daten begleiten. Sollten Sie eine andere Software nutzen, finden Sie in der Regel auf der jeweiligen Hersteller-Homepage eine Beschreibung zur Änderung des Benutzerdatensatzes auf Ihrer HBCI Chipkarte sowie Kontaktdaten des Supports.

Ich nutze das SPG Verein (Version 3.2) Programm. Was muss ich beachten?

Ab dem 25.05.2020 hat die Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg eine neue Bankleitzahl 26951311. Aus diesem Grund ändert sich auch die IBAN Ihres Vereinskontos.
Im SPG Verein Programm müssen Anpassungen im Bankleitzahlen-Verzeichnis sowie in den Stammdaten zur Bankverbindung Ihres Vereins vorgenommen werden.
Folgen Sie dazu unserer Anleitung "SPG Verein 3.2 - Anleitung und Hinweise zur Fusion".

Sollten Sie sich aus Verwaltungszwecken einen Überblick verschaffen wollen, welche Mitglieder eine Bankverbindung bei der Sparkasse Celle haben und somit ebenfalls
von den o.g. Änderungen der IBAN betroffen sind, nutzen Sie die Anleitung "SPG Verein 3.2 - Auswertung zur Mitglieder-Bankverbindung erstellen".

Wichtiger Hinweis zur SPG Verein Version 4.0:

Das Bankleitzahlen-Verzeichnis wird vom Softwarehersteller mit dem nächsten Online-Update automatisch aktualisiert.
Bitte aktualisieren Sie aber ab dem 25.05.2020 die Bankverbindung Ihres Vereins unter "Stammdaten" --> "Vereinsdaten" --> "Bankverbindung".
Sollte die neue Bankleitzahl noch nicht eingepflegt sein, starten Sie bitte zunächst über "Hilfe/Info" --> den "Lizenzabgleich" und rufen Sie anschließend die Stammdaten zur Änderung der Bankverbindung erneut auf.

Ich nutze das SFirm/StarMoney Programm. Was muss ich beachten?

Ab dem 25.05.2020 wird Sie ein Fusionsassistent durch die notwendigen Umstellungen zur Fusion begleiten. Bitte beachten Sie unsere Hinweise und Anleitungen.

SFirm:
Hinweise und Termine - ELKO/EBICS
Leitfaden zum Fusionsassistenten
Fusionsassistent für die HBCI-Chipkarte
Fusionsassistent für PIN/TAN

StarMoney:
Hinweise zu StarMoney 12
StarMoney 12 - Hinweise zum Fusionsassistenten
Hinweise zu StarMoney Business 9

Karten und Zahlungsverkehr

Bekomme ich eine neue Sparkassen-Card (Debitkarte)?

Nein. Sie können Ihre vorhandene Sparkassen-Card (Debitkarte) wie gewohnt bis zum Ablauf der Gültigkeit nutzen.
Ausnahme: Erhalten Sie eine neue Kontonummer, schicken wir Ihnen Anfang Mai Ihre neue Geheimzahl (PIN) und wenige Tage später Ihre neue Sparkassen-Card per Post. Über die Funktion „Wunsch-PIN“ können Sie die neue PIN ab dem 25. Mai an jedem Sparkassen-Geldautomaten ändern.

Was passiert mit dem Guthaben auf der GeldKarte?

Erhalten Sie aufgrund der neuen Kontonummer eine neue Sparkassen-Card und haben Sie noch Guthaben auf dem Chip ihrer bisherigen Sparkassen-Card (GeldKarte) geladen, entladen Sie diesen bitte vor dem 22. Mai 2020 an unserem Geldautomaten zur Gutschrift auf Ihr Girokonto.

Ist meine Kreditkarte weiterhin gültig?

Die Kreditkarten für das Althaus Gifhorn-Wolfsburg behalten Ihre Gültigkeit  und sind wie gewohnt nutzbar.
Die Kreditkarten für das Althaus Celle werden Ende Mai 2020 automatisch ausgetauscht. Sie erhalten die neue Kreditkarte per Post, die neue PIN folgt einige Tage später. Über die Funktion „Wunsch-PIN“ können Sie die neue PIN an jedem Sparkassen-Geldautomaten ändern. Sollte Ihre Kreditkarte noch nicht bei S-ID-Check registriert sein, können Sie es bequem unter s-id-check.de nachholen. Mit S-ID-Check können Sie sicher und komfortabel mit Ihrer Kreditkarte im Internet einkaufen.

Kann ich als Kunde aus Gifhorn-Wolfsburg jetzt auch die Sparkassenfilialen in Celle nutzen und umgekehrt?

Ab dem 25. Mai 2020 können Sie in allen Filialen, im Dialog-Center und auf unserer Homepage sparkasse-cgw.de den kompletten Service nutzen.

Besondere Informationen für Kunden des Althauses Celle

Themen rund um das Online-Banking finden Sie unter Punkt „Fragen zum Online-Banking“

Ab wann kann ich die neue Bankleitzahl, Kontonummer, Karte und Geheimzahl nutzen?

Bis einschließlich Sonntag den 24. Mai 2020 sind die bisherigen Nummern und Karten gültig.
Erst ab Montag den 25. Mai 2020 gelten die einheitliche Bankleitzahl, die neuen Kontonummern/ IBAN und Sparkassen-Cards (Debitkarten).

Warum bekomme ich eine neue IBAN?

Weil sie die Bankleitzahl enthält und diese sich ändert.
Die neue IBAN finden Sie nach der technischen Zusammenführung ab dem 25. Mai 2020 auf Ihrem Kontoauszug, sie ist ab diesem Zeitpunkt nutzbar.

Muss ich die neue IBAN meinem Arbeitgeber, Behörden und anderen Dienstleistern mitteilen?

Alle Gutschriften und Lastschriften, die noch mit einer alten Kontonummer/ IBAN und alter Bankleitzahl der Sparkasse Celle ankommen, leiten wir ab dem 25. Mai bis auf weiteres automatisch weiter. Es geht also auch keine Buchung verloren.

Trotzdem wäre es hilfreich, wenn Sie zukünftig bei jedem Bankgeschäft Ihre neue IBAN verwenden und weiterzugeben. Bitte informieren Sie auch alle Verfügungsberechtigten Ihrer Konten über die Änderung. Sollten Sie Ihr Girokonto bei Online-Shops, wie z.B. Amazon oder Ebay als Abwicklungskonto hinterlegt haben, denken Sie bitte daran, auch hier die Kontodaten anzupassen.

Überprüfen Sie bitte auch, ob Sie Ihr Girokonto bei Online-Bezahlverfahren (z.B. PayPal) hinterlegt haben. Wenn Sie Paydirekt nutzen, wird Ihre Kontonummer dort automatisch angepasst.

Bitte geben Sie die neue IBAN nicht vor dem 25. Mai 2020 weiter!

Muss ich Daueraufträge bzw. Gut- und Lastschriften ändern?

Nein. Ihre Daueraufträge stellen wir automatisch und kostenlos auf Ihre neuen Kontodaten um. Die vorhandenen Lastschriften werden wir automatisch auf die neue IBAN weiterleiten.

Besondere Informationen für Firmenkunden des Althauses Celle

Ich nutze einen EBICS-Zugang. Was muss ich dabei beachten?

In SFirm und in StarMoney Business führt Sie ein Fusionsassistent durch die Anpassung der EBICS-Bankparameter. Weitere Informationen erhalten Sie rechtzeitig per Post. Sollten Sie eine andere Software nutzen und Fragen zur Anpassung der EBICS-Bankparameter haben, wenden Sie sich bitte an den Hersteller der Software oder an das ausgebende Kreditinstitut. Ihre elektronische Signatur zur Leistung der elektronischen Unterschrift wird automatisch auf den neuen Bankrechner übertragen. Sie müssen sich nicht neu initialisieren. Anschließend können Sie in gewohnter Weise per EBICS weiterarbeiten.

EBICS – Aufträge werden zuletzt am Mittwoch (20.05.2020) vor Himmelfahrt übermittelt!

Bitte beachten Sie auch folgende Hinweise und Termine.

ELKO/EBICS: Hinweise und Termine
ELKO/EBICS mit SFirm: Hinweise und Termine

 

Ich nutze für das Online-Banking ein Software-Produkt. Was muss ich dabei beachten?

Wenn Sie eine Software nutzen, müssen die Zugangsdaten ab dem 25. Mai neu synchronisiert und die Auftraggeberdaten angepasst werden.
Bei Software-Produkten der Sparkassenorganisation (SFirm/StarMoney) wird Sie automatisch ein Umstellungsassistent bei der Synchronisation der Daten begleiten. Bitte halten Sie Ihren Anmeldenamen/Ihre Legitimations-ID und Ihre Online-Banking-PIN bereit. Sollten Sie eine andere Software nutzen, finden Sie in der Regel auf der jeweiligen Hersteller-Homepage eine Beschreibung zur Synchronisation/Neueinrichtung Ihrer Konten sowie Kontaktdaten des Supports.

Müssen am ec-cash-Gerät Änderungen vorgenommen werden?

Nein.

Ich akzeptiere Kartenzahlungen (Debitkarte/ Kreditkarte). Muss ich etwas beachten?

Für Sie besteht derzeit kein akuter Handlungsbedarf. Wir veranlassen zentral die Hinterlegung Ihrer neuen IBAN für die Gutschrift Ihrer Kartenzahlungen. Sollten Ihre Zahlungen über einen anderen Netzbetreiber bzw. Kreditkarten-Anbieter abgewickelt werden, passen Sie Ihre IBAN dort bitte ab dem 25. Mai 2020 an.
Des Weiteren sollten Sie wissen, dass es am Fusionswochenende vom 22. bis 24. Mai 2020 zu Einschränkung bei Zahlungen mit Sparkassen-Card (Debitkarte) der Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg kommen kann. Kreditkarten sind hiervon nicht betroffen.

Ich nutze die Dienste eines Service-Rechenzentrums für Zahlungen. Was muss ich beachten?

Ihre Zahlungen werden in jedem Fall der neuen IBAN zugeleitet. Wenn Sie Buchführungs- oder Buchhaltungsdienste (z.B. Lohnbuchhaltung) ausgelagert haben, informieren Sie bitte Ihren Dienstleister (Steuerberater, Buchführungsdienst etc.) umgehend über Ihre neue IBAN.

Ich nutze eine HBCI-Chipkarte. Was muss ich beachten?

Ihre HBCI-Chipkarte sowie Ihre Benutzerkennung bleibt unverändert bestehen.
Ab dem 25. Mai ist es notwendig den Benutzerdatensatz auf Ihrer HBCI Chipkarte anzupassen. Weitere Informationen erhalten Sie rechtzeitig per Post.
Bei Software-Produkten der Sparkassenorganisation (SFirm & StarMoney) wird Sie automatisch ein Umstellungsassistent bei der Anpassung der Daten begleiten. Sollten Sie eine andere Software nutzen, finden Sie in der Regel auf der jeweiligen Hersteller-Homepage eine Beschreibung zur Änderung des Benutzerdatensatzes auf Ihrer HBCI Chipkarte sowie Kontaktdaten des Supports.

Was geschieht mit meinen laufenden Abbuchungen?

Zahlungen mit alter Kontonummer/ Bankleitzahl bzw. alter IBAN/ BIC werden automatisch auf die neue Bankverbindung weitergeleitet. Erteilte Lastschriftmandate bleiben weiterhin gültig.

Muss ich meine Bankverbindung auf Rechnungs- und Briefvordrucken ändern?

Sie können Ihre Rechnungs- und Briefvordrucke auch nach dem 25. Mai 2020 aufbrauchen. Bei Neuauflage denken Sie bitte daran, nur die neue IBAN (und für Zahlungseingänge aus dem Ausland den neuen BIC) sowie die neue Bankbezeichnung „Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg“ zu verwenden.
Bankleitzahl: 269 513 11
BIC: NOLADE21GFW

Bitte verwenden Sie die Darstellung der IBAN in Viererblocks mit Leerzeichen.
Wichtig: Neue Kontonummern dürfen nicht mit der alten Bankleitzahl – und umgekehrt – kombiniert werden!

Ich nutze das SFirm/StarMoney Programm. Was muss ich beachten?

Ab dem 25.05.2020 wird Sie ein Fusionsassistent durch die notwendigen Umstellungen zur Fusion begleiten. Bitte beachten Sie unsere Hinweise und Anleitungen.

SFirm:
Hinweise und Termine - ELKO/EBICS
Leitfaden zum Fusionsassistenten
Fusionsassistent für die HBCI-Chipkarte
Fusionsassistent für PIN/TAN

StarMoney:
Hinweise zu StarMoney 12
StarMoney 12 - Hinweise zum Fusionsassistenten
Hinweise zu StarMoney Business 9

 Cookie Branding
Schließen

Wir, als Ihre Sparkasse, verwenden Cookies, um Ihnen die Funktionen auf unserer Website optimal zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus verwenden wir Cookies, die lediglich zu Statistikzwecken, zur Reichweitenmessung oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Detaillierte Informationen über Art, Herkunft und Zweck dieser Cookies finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“ können Sie bestimmen, welche Cookies wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung verwenden dürfen. Sie haben außerdem die Möglichkeit, dem Einsatz von Cookies, die nicht Ihrer Einwilligung bedürfen, zu widersprechen. Durch Klick auf “Zustimmen“ willigen Sie der Verwendung aller auf dieser Website einsetzbaren Cookies ein. Ihre Einwilligung ist freiwillig. Sie können diese jederzeit in "Erklärung zum Datenschutz" widerrufen oder dort Ihre Cookie-Einstellungen ändern.

i